Die drei großen Vorteile bei der Vergärung von Stroh

Die drei großen Vorteile bei der Vergährung von Stroh

Vorteil 1: Bis zu 50% weniger Nährstoffe bei gleicher Biogasproduktion macht das Leben mit der Düngeverordnung leichter

Vorteil 2: Kein neues Endlager erforderlich, weil Stroh wenig Wasser hat und mit der
Separation sogar (Regen-)Wasser aus dem System gezogen wird.

Vorteil 3: Stroh hat einen kalkulierbaren Preis, weil kein Tierhalter haben will.

Hochlast-Vergärung als Lösung

Esel mit Stroh

Das Problem: Schwimmschichten entstehen, wenn die Biologie nicht optimal läuft
Biologie: Das ist der wichtigste Aspekt der Biogasanlage. Leider sind die meisten Betreiber mehr technikorientiert.
Die Lösung: Hochlast-Vergärung mit >50kg oTS/m³d und optimale biologische Bedingungen (Temperaturen, Spurenelemente, etc.) für die Bakterien

Wie man bei 50% Stroh trotzdem Rühren kann

Bild für Blogeintrag

Walters Traum-Rührwerk für die Batch-Hydrolyse
Es rührt alles, Schwimmschichten mit 20%, und selbst wenn es mal stehen sollte, läuft eswieder an. Weil: Mit einem Betriebsfaktor von 2,7 können auch Schwimmschichten mit 20% TS aufgerührt werden.

Hohe Spitzenleistung bei niedrigem Stromverbrauch im Regelbetrieb
Nahtloses Präzisionsrohr garantiert einen schwingungsarmen Betrieb und wenig Verschleiß.