Bild für Blogeintrag

Kompakt

Walters Traum-Rührwerk für die Batch-Hydrolyse
Es rührt alles, Schwimmschichten mit 20%, und selbst wenn es mal stehen sollte, läuft eswieder an. Weil: Mit einem Betriebsfaktor von 2,7 können auch Schwimmschichten mit 20% TS aufgerührt werden.

Hohe Spitzenleistung bei niedrigem Stromverbrauch im Regelbetrieb
Nahtloses Präzisionsrohr garantiert einen schwingungsarmen Betrieb und wenig Verschleiß.

Interessiert dich die Lösung? Dann ruf uns an für eine kostenlose Erstberatung

Wie man bei 50% Stroh trotzdem Rühren kann

Und noch ein weiterer Vorteil den Stroheinsatz bringt

„Ich kann die 50% Stroh nie und nimmer rühren“, so ein Biogasanlagenbetreiber aus dem Rottal, der eine Selbstbastel-Biogasanlage hat. „Keiner im Umkreis von 20 km, den ich kenne kann Maisstroh einsetzen, weil sie es nicht rühren können. Von Getreidestroh gar keine Rede.“

Natürlich kannst Du nicht einfach hergehen und 50% der Maissilage mit Stroh ersetzen. Das sagt auch keiner.

Jahrelang habe ich nach dem optimalen Rührwerk für unsere Batch-Hydrolyse gesucht. Immer wieder hatten wir eine Verbesserung. Aber so richtig zufrieden war ich nie.

Ein Rührwerk muss

⦁ 15% Trockensubstanz leicht rühren können
⦁ auch bis zu 20% TS, wenn mal eine Schwimmschicht auftreten sollte
⦁ wenig Strom verbrauchen
⦁ robust und störungsfrei

 

Rührwerk für Biogasanlagen

In unsere Batch-Hydrolyse haben wir jetzt das Rührwerk, dass diese Anforderungen erfüllt.

Hohe Spitzenleistung mit einem 22 kW Elektromotor. Das rührt alles.
Niedriger Stromverbrauch beim regulären Betrieb.

Einen Betriebsfaktor (Verhältnis Elektromotor zu Getriebe) von 2,7. Normale Rührwerke haben einen Betriebsfaktor von 0,8. Das rührt auch mal, wenn Stromausfall war und sich eine Schwimmschicht gebildet hat.

Edelstahl-Doppelrohr und damit verwindungsfrei.

Uch, was kostet das? Wahrscheinlich ein Vermögen.

Ein Vermögen kostet es Dich, wenn Du den Fermenter ausbaggern musst. Das kostet mehr als das ganz Rührwerk.

Was es bringt? Du hast Deine Ruhe!

Und zudem kann der Stroheinsatz deine Nährstoffe in deiner Düngemittelbilanz senken. Mehr steht hier .

Wenn Du mehr wissen willst, dann rufe mich an oder melde Dich beim Newsletter an.

In diesem Video findest Du das für uns beste Rührwerk der Welt.



Über den Autor: Walter Danner

Dipl. Ing. agrar.

Walter ist Initiator und Visionär. Und Experte für Biogas und Biomass2Energy. Er hat Biogasanlagen in Europa, Südamerika, Asien und Afrika gebaut. Regionale Wertschöpfung, Ökologie und Biomasse begleiten ihn seit über 30 Jahren. Das wichtigste für ihn: „Derjenige, der ganz unten (oder auch oben) etwas tut, soll was verdienen und nicht nur an ihm verdient werden.“ Das erfordert innovative, out-of-the-box Lösungen. Zum Glück denkt Walter immer zwei Schritte voraus… in alle Richtungen. Er hat die Idee und begeistert jeden dafür.

Walter is an initator and visionary. And expert for biogas and biomass2energy. He built biogas plants all over Europe, South America, Asia and Africa. Regional value addition, sustainability and biomass runs like a central theme for him for over 30 years. Most important for him: “The one taking action on the ground has to benefit, and not the elites benefiting from him.” This needs innovative and out-of-the-box solutions. . Good thing that Walter thinks two steps ahead… in all directions. He comes up with the idea and gets everyone excited about his vision!

Geschäftsführer Walter Danner

Lösungen für deine Biogasprobleme von hohen Maispreisen, schlechter Biogasausbeute und Düngeverordnung

Wir lösen für unsere Kunden in Deutschland ihre Probleme mit faserreichen Einsatzstoffen (Stroh, Gras, Mist), biologische Effizienz, hohe Maispreise und Düngeverordnung, damit „wieder richtig Geld auf dem Konto ist“ (so ein Kunde).

Biomüll für Biogasanlage

SLP BLOG - UNSERE NEUSTEN ARTIKEL

Die drei großen Vorteile bei der Vergährung von Stroh
Biogas

Die drei großen Vorteile bei der Vergärung von Stroh

Vorteil 1: Bis zu 50% weniger Nährstoffe bei gleicher Biogasproduktion macht das Leben mit der Düngeverordnung leichter

Vorteil 2: Kein neues Endlager erforderlich, weil Stroh wenig Wasser hat und mit der
Separation sogar (Regen-)Wasser aus dem System gezogen wird.

Vorteil 3: Stroh hat einen kalkulierbaren Preis, weil kein Tierhalter haben will.

weiterlesen »