Warum bringt meine Biogasanlage nicht die erwartete Leistung?
Wie kann ich günstigere/einfacher Verfügbare Einsatzstoffe einsetzten?
Wie kann ich Regelenergie produzieren?
Wie kann ich mehr Zuckerrüben verarbeiten?
Wie kann ich meine Anlage rentabler machen?

Als Betreiber einer Biogasanlage stellen sich einem viele Fragen. Wir zeigen Ihnen wieso eine Hydrolysenachrüstung auf Alle die Antwort ist.

Unsere Erfahrung zeigt, dass ein Einsatzstoffwechsel häufig ein Grund für schlechte Leistung einer Anlage ist. Oder es wurden grundlegende Regeln des biologischen Fermentationsprozesses missachtet. Ausgelöst wird dies oft durch veränderte Bedingungen oder Designfehler. Eventuell wurde die Anlage für einen bestimmten Einsatzstoff ausgelegt, zum Beispiel Mais, und kann günstige faserreiche Stoffe nicht verarbeiten. Wir sehen häufig, dass Anlagen von einem mechanischen Standpunkt aus entworfen werden und dabei die Biologischen Bedingungen vernachlässigen.
Andere würden gerne ihren Ertrag bei gleichbleibenden Tankvolumina erhöhen.

Der Bau und die Nachrüstung einer BATCH Hydrolyse zu einer bestehenden Biogasanlage ermöglicht höhere Flexibilität bei Einsatzstoffwechseln, optimiert die Rahmenbedingungen für die Bakterien, erhöht den Ertrag bei gleichbleibenden Tankolumina und verbessert die gesamte Anlagenperformance.
Snow Leopard Projects rüstet bestehende Biogasanlagen mit  mit BATCH Hydrolysen nach und macht sie so profitabel und fit für den Markt und die Zukunft.

 

Hochleistungsbiogasanlage mit separater Hydrolyse- und Versauerungseinheit

Herkömmliche Biogasanlagen werden in der Regel im 1-stufigen Verfahren gebaut. Die Biomasse (Nawaros wie Gras, Mais u.a.) wird geerntet und aus dem Fahrsilo direkt in den (meist einen) Fermenter „verfüttert“. Der Fermenter ist vergleichbar mit dem Magen, in dem die Biomasse „verdaut“ wird. Diese Biogasanlagensysteme sind vergleichbar mit der Fütterung eines Mastschweines.

Kühe haben ein mehrgliedriges Verdauungssystem mit unterschiedlichen Aufgaben und pH-Werten daher können sie Gras und Maissilage verwerten. Die SLP Batch Hochleistungs-Biogasanlage ist aufgebaut wie der Verdauungstrakt einer Kuh. Die biologischen Prozesse werden anders als in einstufigen Anlagen getrennt in
1) Hydrolyse und Versauerung (im Hydrolysebehälter)
2) Acetatbildung und Methanbildung (im Fermenter)

Wir haben als erste das BATCH Hydrolyseverfahren eingeführt und haben damit von Anfang an Biogaserträge erzielt die bis zu 30% über den Erträgen normaler Biogasanlagen liegen.

 

Die größten Vorteile der BATCH Hydrolyse:
- Größere Flexibilität bei der Einsatzstoffwahl- Größere Flexibilität beim Betreiben der Anlage
- günstige Einsatzstoffe + höhere Biogaserträge
= Höherer Gewinn

 

Einsatzstoffe

 

             
faserhaltiges Material (z.B. Stroh, etc.)  Mist Hühnermist Schlachtabfälle Fischverarbeitungs-abfälle Obst- und Gemüseabfälle  Zuckerrohrreste
             
 Nebenprodukte von Getreide Küchen- und Restaurantabfälle Abfälle aus der Lebensmitteil- und Getränkeherstellung Landschafts-pflegematerial  Elefantengrass (Napier Grass) Biomüll und viele mehr

 

Die Einsatzstoffe sind der Schlüssel zum Erfolg einer Biogasanlage. Die billigsten Einsatzstoffe sind faserhaltig, mit hohen Zelluloseanteilen und weitgehend uninteressant für die Industrie. Ein anderer günstiger Einsatzstoff sind organische Abfallprodukte, welche häufig eine hohe Energiedichte aufweisen (zum Beispiel Tierfett aus Schlachtabfällen).

Batch Hydrolysen sind für beide Arten von Einsatzstoffen entwickelt worden. Faserhaltige Stoffe werden im Hydrolysetank problemlos aufgebrochen.
Energiereiche Einsatzstoffe mit hohen Anteilen an Protein, Stärke und Fett können in einstufigen Biogasanlagen zu Versauerung und einem Zusammenbruch der Biologie führen. Mit einem Hydrolysetank ist das kein Problem. Das BATCH Hydrolyse System entschärft beide Probleme. Die Resultate sind faszinierend:

- Bis zu 80% faserhaltiges Material kann vergärt werden (In einstufigen Anlagen ist das unmöglich)
- Die Verweildauer ist sehr kurz - zwischen 12 - 30 Tage (verglichen mit 60 - 150 Tage in einstufigen Anlagen)
- Hohe Flexibilität - Einsatzstoffe können, je nach Verfügbarkeit, täglich gewechselt werden; dies ist besonders wichtig für Abfallvergärungsanlagen

 

Sie wollen auch eine Biogasanlage die das alles kann? Setzten Sie sich mit uns in Verbindung!

 

 

Biogas Management School

Kontakt

Snow Leopard Projects GmbH

Marktplatz 23

94419 Reisbach

Tel: +49 8734 93977-0

Fax: +49 8734 93977-20

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!