Was geht mich der Schutz der Schneeleoparden an?

Wo ist denn überhaupt Tadschikistan?

 

 

Der Schutz der Schneeleoparden geht keinen etwas an – außer er/sie macht es zu seiner/ihrer Angelegenheit. Die Snow Leopard Projects GmbH (SLP) macht den Schutz der Schneeleoparden zu ihrer Angelegenheit.Wir machen gemeinsame Sache mit dem NABU (Naturschutzbund Deutschland) um die letzten Schneeleoparden in Tadschikistan zu schützen – und sie sollen sich wieder vermehren.Der NABU hat das in Kirgistan schon vorgemacht. Er hat vor 10 Jahren eine Rangergruppe zum Schutz von Schneeleoparden und seiner Beutetiere eingesetzt.Bis vor 10 Jahren hat die Zahl der Schneeleos von 800 auf 200 abgenommen. Jetzt ist die Zahl wieder auf 250 gestiegen. Und es sieht gut aus, dass es weiter nach oben geht.Der Einsatz lohnt sich also. Das soll jetzt in Tadschikistan, dem Nachbarland von Kirgistan, wiederholt werden. Lokale Naturschützer werden unterstützt, damit sie die Schneeleopardenund deren Beutetiere vor Wilderern schützen. Dann geht es wieder bergauf mit den Schneeleos. 

Das ist Hilfe zur Selbsthilfe, der wirksamsten Art des Helfens.


Jetzt zur Sache: Das Schutz-Projekt braucht Geld. Die Anfangsinvestition liegt bei 45.000 € - davon wollen wir 35.000 € als Spenden einsammeln. Ein Teil davon ist schon aus unserem Freundeskreis zusammengekommen.Jetzt bitten wir Sie um Unterstützung. Jede Summe hilft den Schneeleoparden wieder auf die Sprünge. Auch kleine Beträge.Bitte machen Sie eine Spende auf das Konto des NABU International.

So geht es: Entweder direkt auf der Spendenwebsite der NABU International Naturschutzstiftung unter https://www.nabu.de/landingpages/formular.html?amount=  spenden, oder per normaler Überweisung.Geben Sie dabei als Verwendungszweck "Schneeleoparden Tadschikistan“ an.

Ab 200€ stellt der NABU International im nächsten Jahr eine Spendenbescheinigung aus, wenn Sie Ihre Adresse mit angeben.Bei geringeren Beträgen kann der Überweisungsträger beim Finanzamt eingereicht werden.

 

Verwendungszweck: „Schneeleoparden Tadschikistan“ 

NABU International NaturschutzstiftungKonto: 11 70 700Bank für Sozialwirtschaft
BLZ: 370 205 00
Für Spenden aus dem Ausland:
IBAN: DE 7737 0205 0000 0117 0700
BIC: BFSWDE33XXX

 

Bildquelle: Martischius

 

Noch nicht überzeugt? Da kann ja jeder kommen!Bedrohung: Z.B. werden Schneeleoparden-Knochen in der Traditionellen Chinesischen Medizin als Heilmittel verwendet. Ja, es wurde in Australien DNA von Schneeleoparden in chinesischer Medizinnachgewiesen. Dafür werden Schneeleos geschossen und in Fallen gefangen. Was für ein Irrsinn und Aberglaube. 

Wir müssen jetzt handeln!
Die Tadschiken machen die Arbeit vor Ort gerne selbst. Sie wollen selbst die Schneeleoparden erhalten. Doch es fehlt ihnen das Geld für die Ausrüstung.Da hilft der NABU. Da helfen wir dem NABU. Da hätten wir gerne Ihre Hilfe dazu. 

Immer noch nicht überzeugt?Anbei ist eine Datei mit einem Infoblatt, das das Projekt im Detail erläutert.Wer trotzdem noch Fragen hat, kann mich gerne persönlich anrufen unter 08734-93 9770.Hier noch ein Foto von den Schneeleos. Einfach, weil sie so schön sind.

 

 

Bildquelle: Fabian

Ich und das ganze SLP Team freuen sich auf Ihre Unterstützung und Spende.

Eines habe ich vergessen: Tadschikistan liegt in Asien zwischen China, Afghanistan, Kirgistan und Usbekistan.

Mit herzlichen Grüßen aus Reisbach,
Walter Danner

 

Hier finden Sie ausführliche Informationen zum Projekt

Biogas Management School

Kontakt

Snow Leopard Projects GmbH

Marktplatz 23

94419 Reisbach

Tel: +49 8734 93977-0

Fax: +49 8734 93977-20

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!